Ademmer, C., & Prediger, S. (im Erscheinen). Gemeinsam zum Volumen von Quadern. Eine inklusive und sprachsensible Unterrichtsreihe. Mathematik lehren. Seelze: Friedrich Verlag.

Ademmer, C., Kuhl, J., Pöhler, B., Prediger, S., Pulz, I., Schulze, S., Strucksberg, J., & Wittich, C (2019). Matilda-Handreichung zum inklusiven Prozente-Unterricht. Open Educational Ressource aus dem Projekt Mathematik inklusiv lehren lernen. Dortmund: Technische Universität / DZLM.

Arndt, A.-K., Becker, J., Löser, J., Urban, M., & Werning, R. (im Erscheinen). „Regelschüler“ und „Inklusionskinder“. Zur Frage nach leistungsbezogenen Differenzsetzungen in der inklusiven Sekundarstufe. In: G. Ricken & S. Degenhardt (Hrsg.). Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Arndt, A.-K., Becker, J., Löser, J. M., Urban, M., & Werning, R. (im Erscheinen). „Regelschüler“ und „Inklusionskinder“. Zur Frage nach leistungsbezogenen Differenzsetzungen in der inklusiven Sekundarstufe. In: G. Ricken & S. Degenhardt (Hrsg.), Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Arndt, A.-K., Becker, J., Heinrich, M., Löser, J., Urban, M., & Werning, R. (2018). Reflexion, Leistung & Inklusion. WE_OS Jahrbuch (S. 84-105).

Bartmann, S., Kunze, K., & Silkenbeumer, M. (2017). Teil- und zugleich Allzuständigkeit? Rekonstruktionen zu Zuständigkeitsfigurationen und Positionierungen pädagogischer Berufsgruppen in der Organisation Schule. In: O. Käch & L. Neuhaus (Hrsg.), Professionalität im Kontext von Institution und Organisation (S. 130-157). Weinheim: Verlagsgruppe Beltz.

Blasse, N., Budde, J., Demmer, C., Gasterstädt, J., Heinrich, M., Lübeck, A., Rißler, G., Rohrmann, A., Strecker, A., Urban, M., & Weinbach, H. (2019). Zwischen De/Kategorisierung und De/Professionalisierung – Komplexe Spannungen professionellen Handelns in der schulischen Inklusion. Qualifizierung für Inklusion, 1(1).

Bonna, F., Hirschberg, M., & Stobrawe, H. (im Erscheinen). Alpha-Kurse für alle – Wie kann das gelingen?. In: ALFA-Forum, (Veröffentlichung voraussichtlich in ALFA-Forum 2019, 1).

Bonna, F., Stobrawe, H., & Hirschberg, M. (2019): "Diese körperlichen Geschichten sind gar nicht das Problem" - zum Professionalisierungsbedarf in der Inklusiven Erwachsenenbildung. In Erwachsenenbildung und Behinderung, 30(2), 37-44.

Bonna, F., Hirschberg, M., & Stobrawe, H. (2019). Gelingensbedingungen zur Umsetzung eines Menschenrechts – Professionalisierung in der Inklusiven Erwachsenenbildung. weiter bilden – DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 25 (1), 21-23.

Bonna, F., Hirschberg, M., & Stobrawe, H (2019). Gelingensbedingungen einer inklusiven Erwachsenenbildung – aus einer normativ-rechtlichen und einer subjektwissenschaftlichen Perspektive. Hessische Blätter für Volksbildung, 69 (1), 31-40.

Brauns, S., Egger, D., Sellin, K., Abels, S., & Barth, M. (2019). Naturwissenschaftlichen Unterricht inklusiv gestalten (Nawi-In) – Ein Vergleich der Primar- und Sekundarstufe I. In C. Maurer (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Kiel 2018. (Band 39) (S. 675-678). Universität Regensburg.

Bücklein, C., & Weltzien, D. (2019). Inklusion in Kindertageseinrichtungen: Rekonstruktion von Orientierungs- und Einstellungsmustern von Fachkräften. Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung, 5 (1), 49-77.

Budde, J., Blasse, N., Rißler, G., & Wesemann, V. (2019). Inklusion als Professionalisierungsdilemma? Zeitschrift für Inklusion, 3.

Budde, J., Panagiotopoulou, J. A., & Sturm, T. (2019). Bildungspolitische Steuerung des Diskursfeldes zu Inklusion. In: J. Budde et al. (Hrsg.), Inklusionsforschung im Spannungsfeld von Erziehungswissenschaft und Bildungspolitik (S. 19-38). Opladen: Budrich.

Buró, S., & Prediger, S. (im Erscheinen). Low entrance or reaching the goals? Mathematics teachers’ categories for differentiating with open-ended tasks in inclusive classrooms. In: U. T. Jankvist, M. van den Heuvel-Panhuizen, & M. Veldhuis (Hrsg.), Proceedings of the Eleventh Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME 11). Utrecht: Freudenthal Group & ERME.

Büscher, C. (im Erscheinen). Conceptual learning opportunities in teachers’ differentiated task designs for inclusive mathematics education. U. T. Jankvist, M. van den Heuvel-Panhuizen, & M. Veldhuis (Hrsg.), Proceedings of the Eleventh Congress of the European Society for Research in Mathematics Education (CERME 11). Utrecht: Freudenthal Group & ER-ME.

Chiapparini, E., Thieme, N., & Sauerwein, M. (i. E). Tagesschulen in der Schweiz – ein neues und herausforderndes Handlungsfeld der Sozialen Arbeit. Erscheint in: Schweizerische Zeitschrift für Soziale Arbeit.

Christ, M., Karber, A., & Mertens, V. (in Druck). Forschendes Lernen implementieren durch DesignBased Research – Gestaltung von Forschungsprozessen mit frühpädagogischen Fachkräften. In Nina Weimann-Sandig (Hrsg.), Mit und über Kindertages(einrichtungen) forschen. Köln: Wolters Kluwer.

Cloos, P., Krähnert, I., & Zehbe, K. (2019, i.E.). Spannungsfelder der Erziehungs- und Bildungspartnerschaft. Ein kritischer Blick auf Hoffnungen und Dilemmata. In Nifbe (Hrsg.), Zusammenarbeit mit Familien. Freiburg/Basel/Wien: Herder.

Cloos, P., Zehbe, K., & Krähnert, I. (2019, i.E.). Familie und Kindertagesbetreuung. In J. Ecarius & A. Schierbaum (Hrsg.), Handbuch Familie: Bildung, Erziehung und sozialpädagogische Arbeitsfelder. Wiesbaden: VS Verlag.

Demmer, C., & Lübeck, A. (2019). Zur (Neu )Verhandlung pädagogisch-professioneller Rollen. Soziale Passagen, 11(1), 199-204.

Demmer, C., Hopmann, B., Kluge, J., & Lütje-Klose, B. (2018): Heterogene pädagogische Blicke? Multiprofessionelle Kooperation an inklusiven Ganztagsschulen als Thema in der Lehrer*innenbildung. In M. Esefeld, K. Müller, P. Hackstein, E. von Stechow, & B. Klocke (Hrsg.), Inklusion im Spannungsfeld von Normalität und Diversität. Bd. 2 (S. 47-56). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Demmer, C., Heinrich, M., & Lübeck, A. (2017). Rollenklärung als zentrale Professionalisierungsherausforderung im Berufsfeld Schule angesichts von Inklusion. DDS - Die Deutsche Schule, 109(1), 28-42.

Döther, S., & Weltzien, D. (2019). Chancen und Herausforderungen von Inklusion in Kindertageseinrichtungen. Die Perspektive von Leitungskräften. Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung, 5 (1), 30-48.

Egger, D., Brauns, S., Sellin, K., Barth, M., & Abels, S. (im Erscheinen). Professionalisierung von Lehramtsstudierenden für inklusiven naturwissenschaftlichen Unterricht. Journal für Psychologie.

Erhorn, J., Langer, W., & Möller, L. (2020). Vorbereitung angehender Sportlehrkräfte auf einen inklusiven Sportunterricht? Eine kritische Bestandsaufnahme hochschuldidaktischer Lehrformate. German Journal of Exercise and Sport Research, 50(3), 1-14. doi: 10.1007/s12662-020-00668-5

Erhorn, J., Langer, W., & Möller, L. (2020). Förderung und Evaluation von situationsspezifischen Fähigkeiten für einen inklusiven Sportunterricht. Überlegungen zu einer zentralen Herausforderung universitärer Sportlehrkräftebildung. QfI - Qualifizierung für Inklusion, 2(1), doi: 10.21248/QfI.33

Erhorn, J., Langer, W., & Moeller, L. (2019). Qualification of prospective physical education teachers for inclusive physical education – development and evaluation of an academic didactical concept. In E.P. Zarco, S. Doolittle, & R. Feingold (Hrsg.), Book of Abstracts. International Conference (S. 398).

Erhorn, J., Langer, W., & Moeller, L. (2019). Qualification of prospective physical education teachers for inclusive physical education – development and evaluation of an academic didactical concept. In: E.P. Zarco, S. Doolittle, & R. Feingold (Hrsg.), Book of Abstracts. International Conference (S. 398).

Erhorn, J., Langer, W., & Möller, L. (2019). Anforderungssituationen im inklusiven Sportunterricht. Entwicklung eines Kompetenzmodells im BMBF-Projekt „Qualifizierung von angehenden Sportlehrkräften für einen inklusiven Sportunterricht (QiS)“. In: F. Borkenhagen, R. Heim, K. Pöppel, M. Schierz, & J. Sohnsmeyer (Hrsg.), Abstractband zur 32. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik. Bewegung und Sport im Horizont von Jugend- und schulpädagogischer Forschung (S. 54). Hamburg: Feldhaus Verlag.

Erhorn, J., Möller, L., & Shirdel, B. (2018). Qualifizierung von Sportlehrkräften für einen inklusiven Sportunterricht. Entwicklung und Evaluation eines hochschuldidaktischen Konzepts. In: M. Breuer & A. K. Reimers (Hrsg.), Abstractband zur 31. Jahrestagung dvs-Sektion Sportpädagogik. Bewegung, Digitalisierung und Lernen im Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen (S. 75-76). Chemnitz: TU Chemnitz.

Greiten, S.; Trautmann, M., Mays, D. (2019). Interprofessionelle kooperative Unterrichtsreihenplanung in der Sekundarstufe I – Skizze des Schulbegleitforschungsprojekts IKU zur Unterrichtsentwicklung im Kontext von Inklusion. In E. von Stechow, K. Müller, M. Esefeld, B. Klocke, & P. Hackstein (Hrsg.), Inklusion im Spannungsfeld von Normalität und Diversität (S. 167- 174). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Greiten, S., Müller, F., Trautmann, M., & Mays, D (2019). Welche Planungssituationen und Planungsmittel beschreiben Sonderpädagoginnen, Sonderpädagogen und Fachlehrkräfte, die im inklusiven Unterricht kooperieren? Ausgewählte Ergebnisse einer Interviewstudie. In T. Ehmke, P. Kuhl, & M. Pietsch (Hrsg.), Lehrer. Bildung. Gestalten. Beiträge zur empirischen Forschung in der Lehrerbildung (S. 290-300). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

Grosche, M., König, J., Huber, C., Hennemann, T., Fussangel, K., Gräsel, C., Kaspar, K., Melzer, C., Strauß, S., Lüke, T., Krull, J., Neroznikova, K., Spilles, M., Casale, G. & Bartling, A. (im Druck). Das Forschungsprojekt PARTI: Evaluation einer Fortbildungsreihe zur kokonstruktiven Umsetzung eines um Partizipation ergänzten Response-To-Intervention-Modells im Förderschwerpunkt Emotionalsoziale Entwicklung. In G. Ricken & S. Degenhardt (Hrsg.), Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Grüter, S., Wild, E., & Gorges, J. (2019). Erziehungs- und Bildungspartnerschaften. Warum sich die Kooperation zwischen Schule und Familien lohnt. SCHULE inklusiv, (5), 4-8.

Hänel-Faulhaber, B. (2018). Gebärdensprache, lautsprachunterstützende Gebärden und Bildkarten. Inklusive sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen unter Berücksichtigung alternativer Kommunikationssysteme. Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte, WiFF Expertisen, Band 52. München.

Heinrich, M., Blasse, N., Budde, J., Demmer, C., Gasterstädt, J., Lübeck, A., Rißler, G., Rohrmann, A., Strecker, A., Urban, M., & Weinbach, H. (2019). Professionalisierung durch Fallarbeit für die inklusive Schule. In: G. Ricken & S. Degenhardt (Hrsg.), Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe (S. 159-181). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Hellmich, F., Löper, M. F., & Hoya, F. (2019). Unterscheiden sich Studentinnen und Studenten des Lehramts an Grund- und Förderschulen in ihren Einstellungen und ihren Selbstwirksamkeitsüberzeugungen in Bezug auf den inklusiven Unterricht? In T. Ehmke, P. Kuhl, & M. Pietsch (Hrsg.), Lehrer. Bildung. Gestalten. Beiträge zur empirischen Forschung in der Lehrerbildung (S. 57–70). Weinheim: Beltz.

Hellmich, F., Löper, M. F., & Hoya, F. (2019). Unterscheiden sich Studentinnen und Studenten des Lehramts an Grund- und Förderschulen in ihren Einstellungen und ihren Selbstwirksamkeitsüberzeugungen in Bezug auf den inklusiven Unterricht? In T. Ehmke, P. Kuhl, & M. Pietsch (Hrsg.), Lehrer. Bildung. Gestalten. Beiträge zur empirischen Forschung in der Lehrerbildung (S. 57–70). Weinheim: Beltz.

Hellmich, F., & Hoya, F. (2018). Kooperatives Lernen von Studentinnen und Studenten des Lehramts für Grund- und Förderschulen als Vorbereitung auf das `Team-Teaching´ im inklusiven Unterricht der Grundschule. In: F. Hellmich, G. Görel, & M. F. Löper (Hrsg.), Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung. Vom Anspruch zur erfolgreichen Umsetzung (S. 195–209). Stuttgart: Kohlhammer.

Hellmich, F., & Hoya, F. (2018). Kooperatives Lernen von Studentinnen und Studenten des Lehramts für Grund- und Förderschulen als Vorbereitung auf das `Team-Teaching´ im inklusiven Unterricht der Grundschule. In: F. Hellmich, G. Görel, & M. F. Löper (Hrsg.), Inklusive Schul- und Unterrichtsentwicklung. Vom Anspruch zur erfolgreichen Umsetzung (S. 195-209). Stuttgart: Kohlhammer.

Hirschberg, M., & Bonna, F. (2018). Lebensqualität behinderter Menschen durch Bildungstheilhabe - ein Beitrag der Inklusiven Erwachsenenbildung. In: G. Schäfer & D. Brinkmann (Hrsg.), Lebensqualität als postmodernes Konstrukt: Soziale, gesundheitsbezogene und kulturelle Dimensionen (S. 217-232). Bremen: Institut f. Freizeitwissenschaft u. Kulturarbeit.

Hirschberg, M., & Stobrawe, H. (2018). Rezension: Inklusive Hochschule. Neue Perspektiven für Praxis und Forschung. In Zeitschrift für Bildungsforschung, 8 (3), 313-319.

Hornung, J., & Becher, J. (2019). Von Förderschule zu Förderschule – Zum Motiv der Entlastung in der Rekonstruktion eines Übergabegesprächs nach dem Aufenthalt in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. In S. Ellinger & H. Schott-Leser (Hrsg.), Rekonstruktionen sonderpädagogischer Praxis. Eine Fallsammlung für die Lehrerbildung (S. 75-102). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

Jugel, D., & Steffens, J. (2019). Didaktische Leitgedanken für die Entwicklung inklusiver Lernumgebungen. In A. Langner, M. Ritter, J. Steffens & D. Jugel (Hrsg.), Inklusive Bildung forschend entdecken. Das Konzept der kooperativen Lehrer*innenbildung (S. 77 – 112). Wiesbaden: Springer VS.

Jugel, D., & Langner, A. (2019). Ohne Verstehen kein pädagogisches Handeln – Diagnostik im Kontext von Inklusion. In A. Langner, M. Riitter, J. Steffens & D. Jungel (Hrsg.), Inklusive Bildung forschend entdecken. Das Konzept der kooperativen Lehrer*innenbildung (S. 133 – 150). Wiesbaden: Springer VS.

Jugel, D., & Hölzel, T. (2019). „Da kannst du Freunde verlieren!“. Politische Bildung, Emotionen und Bindung – Zur Aufklärung eines fachdidaktischen Irrtums. In A. Besand, B. Ovewrwien & P. Zorn (Hrsg.), Politische Bildung mit Gefühl (S. 246 – 266). Bonn: bpb

Jugel, D. (2018). Inklusive politische Jugendbildung. Ausgangslage, Herausforderungen und Lösungsansätze. In V. Birtsch, M. Kurz-Adam, C. Lippmann, R. Merten & K. Speck (Hrsg.), unsere jugend, 70, 316-321.

Jung, J. (2019). Möglichkeiten des gemeinsamen Lernens im inklusiven Mathematikunterricht - Eine interaktionistische Perspektive. In B. Brandt & K. Tiedemann (Hrsg.), Mathematiklernen aus interpretativer Perspektive – Aktuelle Arbeiten und Fragen (S. 103-126). Münster: Waxmann.

Köpfer, A., Papke, K., Heinemann, L., & Bittlingmayer, U. H. (2020). Inklusion in der beruflichen Bildung – Pädagogische Fachlichkeit in der Praxis von Berufsschullehrpersonen. QfI – Qualifizierung für Inklusion (Themenheft „Pädagogische Fachlichkeit“), 2(1). DOI: 10.21248/QfI.28

Köpfer, A., Papke, K., & Gerdes, J. (2019). Rekonstruktionen zum Verhältnis von Inklusionsverständnissen und -bedingungen in der Praxis von Lehrkräften. Implikationen für die Entwicklung von Fort- und Weiterbildungen. Journal für Psychologie (Themenheft „Professionalisierung im Bereich Inklusion“), 27(2), 170-191. DOI: 10.30820/0942-2285-2019-2-170

Korten, L., Nührenbörger, M., Selter, Ch., Wember, F., & Wollenweber, T. (im Erscheinen). An in-service training to support teachers of different professions in the implementation of ‘inclusive education’ in the mathematics classroom. In: M. van den Heuvel-Panhuizen & M. Veldhuis (Hrsg.), Proceedings of the 11th Congress of the European Society for Research in Mathematics Edu-cation (CERME11, February 6 – 10, 2019). Utrecht: Freudenthal Group & ERME.

Kunze, K., Bartmann, S., & Silkenbeumer, M. (2019). Teamgespräche als Adressierungsgeschehen. Methodische Überlegungen zur Rekonstruktion pädagogischer Zuständigkeitsformationen. In P. Cloos, M. Fabel-Lamla, K. Kunze, & B. Lochner (Hrsg.), Pädagogische Teamgespräche. Methodische und theoretische Perspektiven eines neuen Forschungsfelds (S. 133-153). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

Kunze, K., & Silkenbeumer, M. (2018). Institutionalisierungsbedingte Herausforderungen der berufsgruppenübergreifend verantworteten pädagogischen Arbeit an inklusiven Schulen. In: M. Walm, T. Häcker, F. Radisch, & A. Krüger (Hrsg.), Empirisch-pädagogische Forschung in inklusiven Zeiten – Konzeptualisierung, Professionalisierung, Systementwicklung (S. 131-145). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Kunze, K., Silkenbeumer, M., & Thieme, N. (2017). Kooperation in multiprofessionellen Handlungskontexten. Zur Frage beruflicher Zuständigkeit/en Sozialer Arbeit. In: N. Thieme & M. Silkenbeumer (Hrsg.), Die herausgeforderte Profession. Soziale Arbeit in multiprofessionellen Handlungskontexten. 14. Sonderheft der Zeitschrift ‚neue praxis‘ (S. 35-42). Lahnstein: Verlag neue praxis.

Lau, R., Heinrich, M., & Lübeck, A. (2019). Professionalisierung in Spannungsfeldern von Inklusion durch Fortbildung. Transferaktivitäten zu einem Forschungsdesiderat. Jahrbuch der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld, 2, 82–99.

Lauber-Pohle, S. (2019). Dimensionen einer inklusiven, allgemeinen Erwachsenenbildung. Hessische Blätter für Volksbildung, 69, 7-17.

Lütje-Klose, B., & Urban, M. (2018). Kooperation im Jahrgangsteam. SCHULE inklusiv, (1), 20-23.

Lütje-Klose, B. & Werning, R. (Hrsg.) (2018). Kooperation (SCHULE inklusiv, Bd. 1). Seelze: Friedrich.

Mertens, V., Küls, H., & Karber, A. (in Druck). Lernortkooperation qua Lernplattform? – Perspektiven der Akteurinnen und Akteure zu Lernbegleitung. Ein Beitrag zur Fachtagung Sozialpädagogik: Digitalisierung zwischen Hype und didaktischen Mehrwert – Digitale Lehr-Lern-Formate sozialpädagogischer Qualifizierung in Hochschule und beruflicher Bildung.

Müller, F., Mays, D., Greiten, S., & Trautmann, M. (im Druck). Wissenstransfer durch Kooperation? Kritische Analyse ausgewählter Planungskontexte kooperierender Sonderpädagog/innen und Fachlehrkräfte. In V. Manitius & N. van Holt Nils (Hrsg.), Transfer zwischen Lehrer(fort)bildung und Wissenschaft. Münster, New York, Waxmann

Müller, K., & Hoffmann, S. (2019): Interprofessionelle Kooperation in der inklusiven Beschulung von Schülerinnen und Schülern mit emotional-sozialem Förderbedarf. ESE. Emotionale und Soziale Entwicklung in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen, 1(1), 198-210.

Riederer, L., Schneider, L., Trautmann, M., Mays, D., & Greiten, S. (im Druck). Über was sprechen interprofessionell kooperierende Lehrkräfte, wenn sie inklusiven Unterricht planen? – Analyse eines Planungsgesprächs. In T. Dietze, D. Gloystein, V. Moser, A. Piezunka, L. Röbenack, L. Schäfer, G. Wachtel, & M. Walm (Hrsg.), Inklusion – Partizipation – Menschenrechte: Transformationen in die Teilhabegesellschaft? 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention – Eine interdisziplinäre Zwischenbilanz. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Ritter, M., Steffens, J., & Jugel, D. (2019). Hochschuldidaktische Gedanken zur Seminarreihe „Inklusiver Unterricht in der Praxis“. In A. Langner, M. Ritter, J. Steffens & D. Jugel (Hrsg.), Inklusive Bildung forschend entdecken. Das Konzept der kooperativen Lehrer*innenbildung (S. 21-30). Wiesbaden: Springer VS.

Rohrmann, A. (2018). Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention für ein "inklusives SGB VIII". Archiv für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit 49(1), 4–14.

Sauerwein, M., Thieme, N., & Chiapparini, E. (2019). Wie steht es mit der Ganztagsschule? Ein Forschungsreview mit sozialpädagogischer Kommentierung. Soziale Passagen, 11(1), 81-97.

Schott-Leser, H. (2019). Rekonstruktionen von Problemmarkierungen in kollegialen Gesprächen. Ein Beitrag zur sonderpädagogischen Fallkonstitution unter dem Fokus einer professionalisierungstheoretischen Perspektive. In S. Ellinger & H. Schott-Leser (Hrsg.), Rekonstruktionen sonderpädagogischer Praxis. Eine Fallsammlung für die Lehrerbildung (S. 45-74). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

Schott-Leser, H. (2019). Wozu Kasuistik in der sonderpädagogischen Lehrerbildung? Überlegungen zur Bedeutsamkeit von Fallbezug und reflexivem Habitus. In S. Ellinger & H. Schott-Leser (Hrsg.), Rekonstruktionen sonderpädagogischer Praxis. Eine Fallsammlung für die Lehrerbildung (S. 11-20). Opladen, Berlin, Toronto: Barbara Budrich.

Sellin, K., Barth, M., & Abels, S. (2020). Prädiktoren für gelungenen inklusiven naturwissenschaftlichen Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe I: Eine Interviewstudie mit Lehrkräften. In Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts (Ed.), Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts: Vol. 30. Brüche und Brücken – Übergänge im Kontext des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Selter, Ch., Vogell, L., & Wember, F. (im Erscheinen). Diagnosegeleitete Förderung im Mathematikunterricht. E. Adelt & A. Schumacher (Hrsg.), Lern- und Entwicklungsplanung. Chance und Herausforderung für das gemeinsame Lernen. Münster: Waxmann.

Siegmund, R., & Zimmermann, S. (2019). Erfahrungen blinder und sehbeeinträchtigter Menschen mit Bildungsangeboten an Volkshochschulen. Erste Ergebnisse des BMBF-Projektes iQ_EB. In Horus - Marburger Beiträge zur Integration Blinder und Sehbehinderter.

Silkenbeumer, M., & Thieme, N. (2019). Wer macht wen und was wie zum Fall? Rekonstruktionen zur Fallkonstitution und Kooperation sonder- und sozialpädagogischer Professioneller in inklusiven Schulen (FallKo). Soziale Passagen, 11(1), 205-208.

Silkenbeumer, M., & Thieme, N. (2019). „Denn der Plan ist, dass Sarah mitgenommen wird". Zur Fallkonstitution im interinstitutionellen Kooperationskontext ambulanter (sonderpädagogischer) schulischer Erziehungshilfe und allgemeinem Sozialen Dienst. In Kommission Sozialpädagogik (Hrsg.) Teilhabe durch*in*trotz Sozialpädagogik (S. 89-102). Weinheim: Beltz.

Silkenbeumer, M., & Thieme, N. (2017). Herausforderungen Sozialer Arbeit in multiprofessionellen Handlungskontexten. Ein Vorschlag zur Systematisierung. In: N. Thieme & M. Silkenbeumer (Hrsg.), Die herausgeforderte Profession. Soziale Arbeit in multiprofessionellen Handlungskontexten. 14. Sonderheft der Zeitschrift ‚neue praxis‘ (S. 3-12). Lahnstein: Verlag neue praxis.

Silkenbeumer, M., & Thieme, N. (2017). Die herausgeforderte Profession. Soziale Arbeit in multiprofessionellen Handlungskontexten. 14. Sonderheft der Zeitschrift ‚neue praxis‘. Lahnstein: Verlag neue praxis.

Thieme, N., & Goldsweer, K. (i. E.). „[D]ie Schülerakte kam eineinhalb Monate nach Alexander an die übernehmende Grundschule“. Zur (übersteigerten) Bedeutsamkeit der Fallakte im Prozess der Fallkonstitution in der berufsgruppenübergreifenden Zusammenarbeit sonder- und sozialpädagogischer Professioneller im Kontext schulischer Erziehungshilfe. In S. Bender, F. Dietrich, & M. Silkenbeumer (Hrsg.), Schule als Fall. Institutionelle und organisationale Ausformungen. Wiesbaden: Springer VS.

Thieme, N. (i. E.). Zur Charakteristik der Gesellschaft, an der im Zuge von Inklusion Teilhabe ermöglicht werden soll. Vergewisserungen und Reflexionen zu möglichen Implikationen. Erscheint in: DGfEKongressband „Bewegungen“. Beiträge zum 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft.

Thieme, N. (2019). Zur Fallkonstitution in Teamgesprächen zwischen Professionellen der Sozialen Arbeit und Lehrer/inne/n im Ganztag. In P. Cloos, M. Fabel-Lamla, K. Kunze, & B. Lochner (Hrsg.), Pädagogische Teamgespräche. Methodische und theoretische Perspektiven eines neuen Forschungsfelds (S. 247-262). Weinheim, Basel: Beltz Juventa.

Thieme, N. (2018). Vermittlung und Hilfe. Zuständigkeiten der Lehrer/innenprofession und der Profession Sozialer Arbeit. In: Lernende Schule 81, Themenschwerpunkt „Multiprofessionelle Kooperation“ (S. 12-15). Seelze: Friedrich Verlag.

Weltzien. D., & Söhnen, S.A. (im Erscheinen). Einstellungen pädagogischer Fachkräfte zur Inklusion (EInk). Entwicklung und Ergebnisse eines standardisierten Befragungsinstruments. In: D. Weltzien, H. Wadepohl, C. Schmude, H. Wedekind & A. Jegodtka (Hrsg.). Forschung in der Frühpädagogik XII. Interaktionen und Settings in der frühen MINT-Bildung. Materialien zur Frühpädagogik, Band 23 (S. 197-230). Freiburg: FEL.

Weltzien, D., & Söhnen, S. A. (2019). Die Interaktions- und Beziehungsgestaltung im pädagogischen Alltag. Erste Befunde zur Fremdeinschätzung und Selbstauskunft der Fachkräfte in dem Projekt InkluKiT. Perspektiven der empirischen Kinder- und Jugendforschung, 5 (1), 6-29.

Wild, E., Grüter, S., & Gorges, J. (Hrsg.) (2019). Mit Eltern zusammenarbeiten (SCHULE inklusiv, Bd. 5). Seelze: Friedrich.